Die Rohstoffpreise fallen weiter From: GodmodeTrader Gold- & Rohstoff-Report (newsletter@list02.boerse-go.de) Sent: 2015-11-26 14:33:27
 
Für die Online-Version des Newsletters bitte hier klicken.
 
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

die Rohstoffkrise setzt sich unvermindert fort. Der Bloomberg Commodities Index, der einen Korb aus verschiedenen Rohstoffen abbildet, notiert in der Nähe eines 13-Jahres-Tiefs. Der Goldpreis in US-Dollar sank in den vergangenen Tagen auf den tiefsten Stand seit fast sechs Jahren. Der Ölpreis (WTI) näherte sich unterdessen den Tiefstständen aus dem August. Besonders dramatisch ist die Situation auch bei Industriemetallen wie Kupfer oder Nickel.

 
 

Hier ist der Preis im vergangenen Jahr um 27 Prozent (Kupfer) oder gar 44 Prozent (Nickel) eingebrochen. Auf den ersten Blick sind sinkende Rohstoffpreise gerade für die deutsche Wirtschaft positiv, denn Deutschland ist fast ausschließlich ein Rohstoffkonsument und kein -produzent. Niedrigere Rohstoffpreise erhöhen den Gewinn der Unternehmen und wirken außerdem wie ein Konjunkturpaket, denn das bei den Rohstoffen gesparte Geld kann ja an anderer Stelle für Investitionen oder den Konsum ausgegeben werden. Doch ganz so einfach ist es leider nicht. Denn gerade die in den vergangenen Jahren stark wachsenden Schwellenländer sind häufig finanziell stark von Rohstoffexporten abhängig. Rutschen diese Länder wegen den niedrigen Rohstoffpreisen in eine Krise, schadet dies gerade auch der stark exportabhängigen deutschen Wirtschaft. Noch hat die Rohstoffkrise für Deutschland eher positive Auswirkungen. Doch die Gefahr von Ansteckungsgefahren besteht und sollte nicht unterschätzt werden.

Ihr Oliver Baron

 
 
 
Anzeige
 
 

Inhalt dieser Ausgabe

 
 
 
© 3dmentat - Fotolia.com
 
Ölpreis: Schmerzgrenze erreicht
 

Der aktuelle Ölpreis liegt unter der Schmerzgrenze der meisten US Schieferölproduzenten. Bleibt der Preis dort, wo er jetzt ist, dann beginnt bald der Exodus.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 
© Sergiy Serdyuk - fotolia.com
 
Gold: US-Dollar-Stärke belastet
 

Ein Bruch der Marke von 100,39 Punkten im US-Dollar-Index dürfte den Analysten von ScotiaMocatta zufolge den Druck auf den Goldpreis erhöhen.

 
Für Trader: Brent im Check
 
 
 
© Kovalenko Inna - Fotolia.com
 
Rohöl WTI fällt wieder zurück
 

Dass die OPEC weiterhin überreichlich Öl pumpt, lässt einige Mitglieder des Kartells bereits Ölpreise im 20-US-Dollar-Bereich je Barrel befürchten.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 

Kurse und Charts in Echtzeit

 
 
 
 

Schneller geht’s nicht. Alle Kurse von Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen, BNP Paribas Produkten. Die App Trader’s Box bietet alles und das auch noch in optischer Schönheit. Ganz gleich ob für Apple, Android oder Windows Phone. Außerdem gibt es

  • Die einfachste Produktsuche am Markt
  • (3-Klick Produktsuche)
  • Brandaktuelle News im Ticker
  • Tägliche DAX Video Analyse
  • Newsletter vor Börsenstart
 
 
 
Infos unter www.bnp-tradersbox.de
 
 
 
 

Nachrichten zu Rohstoffen

 
 
 
© Fotolia - JPS
 
Kupfer: China-Spekulationen beflügeln
 

Spekulationen, denen zufolge China Maßnahmen zur Stabilisierung des Metallmarktes plant, bescheren Kupfer am Donnerstag deutliche Gewinne.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 
© Ded-Pixto
 
Gold: Fünfjahrestief voraus
 

Die Goldnotierungen belasten weiterhin die Gewinne des US-Dollars und die Aussicht auf steigende US-Leitzinsen.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 
© FlorianHiltmair - Fotolia.com
 
Silber: Weiter nahe Sechsjahrestief
 

Das globale Silberangebot könnte aufgrund der Produktionskürzungen bei Industriemetallen ebenfalls zurückgehen.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 
© 3dmentat - Fotolia.com
 
Ölpreise profitieren von geopolitischen Risiken
 

Die geopolitischen Risiken sind gestiegen, nachdem die Türkei am Dienstag an der syrisch-türkischen Grenze ein russisches Kampfflugzeug abgeschossen hat.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 

Chartanalysen

 
 
 
PALLADIUM - Jetzt zählt's!
 

Tagesausblick für Donnerstag, 26. November 2015: Für den Abschluss einer kleinen Bodenbildung fehlt bei Palladium nicht mehr viel. Hopp oder top heißt es an dieser Marke.

 
Ganzen Artikel lesen
 
PLATIN - Chance zu versagen
 

Tagesausblick für Mittwoch, 25. November 2015: Bleibt es bei der heutigen Tageskerze bei Platin oder werden die Gewinne ausgebaut, könnte es in den kommenden Tagen Kursgewinne geben.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 
WTI – Gefährliches Spiel
 

Seit der letzten Chartbesprechung konnte WTI zwar die letzte Buy-Trigger-Marke bei 42,50 USD zweimal Intraday touchieren, doch auf Tagesbasis wurde dieses Level nicht überschritten. Somit wurde das Spekulative Buy-Setup (noch) nicht ausgeführt.

 
Ganzen Artikel lesen
 
GOLD - Ziert euch doch nicht so!
 

Tagesausblick für Dienstag 24. November 2015: Die Bullen wehren sich mit Händen und Füßen. Derweil wäre eine Marktbereinigung bei Gold auch aus ihrer Sicht zwingend notwendig, damit ein neuer Trend entstehen kann.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
Anzeige
 
 

Videos

 
 
 
 
Was den Preis von Gold 2016 beeinflusst
 

Der Preis fällt und fällt und das Video zeigt einen Strohhalm, an den sich die Bullen 2016 noch krallen können. Auf welche Einflussfaktoren reagiert Gold?

 
Jetzt Video ansehen
 
 
 
 
© Florian Hiltmair - Fotolia.com
 
Charts & Co: SILBER - Das hatten wir doch schon einmal!
 

Die Situation beim Silberpreis erinnert mich an die Jahre 2013 und 2014. Auch damals wurden Bodenbildungen vorgetäuscht, letztendlich aber brachial zur Unterseite aufgelöst. Wiederholt sich die Geschichte?

 
Jetzt Video ansehen
 
 
 
Anzeige
 
 

Research

 
 
 
© F.C.G. - Fotolia.com
 
Saudi Arabien: Intervention auf dem Ölmarkt
 

Vor einem Jahr prügelte Saudi Arabien den Ölpreis verbal in den Keller. Es war von Preisen um 20 Dollar die Rede und auch, dass der Preis "nie wieder 100 Dollar" betragen würde.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
 
© teptong - Fotolia.com
 
Rohstoffe: Noch kein Boden in Sicht
 

Rohstoffpreise kollabieren unvermindert weiter. Wie weit kann das noch gehen? – Deutlich weiter als die meisten Anleger denken.

 
Ganzen Artikel lesen
 
 
 
Anzeige
 
 
 

Aktuelle Termine

 
 
 

+++ 30.11.2015 +++
BNP - Rendezvous mit Harry
Harald Weygand, Grégoire Toublanc und Volker Meinel

+++ 02.12.2015 +++
Fragestunde
mit Rüdiger Born

+++ 08.12.2015 +++
2-teilige Online-Seminarreihe: Einstieg in den FOREX-Handel
mit Wieland Arlt

+++ 12.01.2016 +++
Jahresausblick für den DAX und die wichtigsten Aktien aus DAX und MDAX
mit Rocco Gräfe

 
 
 
Sollten Sie keine weiteren E-Mails mehr wünschen, können Sie sich jederzeit abmelden.
Email Marketing by ActiveCampaign